Buchautorin Emily Bold


20. November 2011Kategorie Autor,Interview

Bold Emily im Interview

Buchautorin Bold Emily

Inzwischen ist auch mein zweites Werk, „The Curse-Vanoras Fluch“, ein „All-Age“ Roman, erhältlich. Eine Taschenbuchversion gibt es auf meiner Homepage.

Aktuell steht mit „Mitternachtsfalke-Auf den Schwingen der Liebe“, wieder ein klassischer Liebesroman kurz vor der Fertigstellung.

Buchideen :: Woher bekommen Sie Ihre Buchideen?

Die sind meistens einfach da – zumindest war das bis jetzt so. In meiner Vorstellung schlummern noch viele weitere interessante Gedanken für Buchprojekte, da gilt es eher zu selektieren.

Zeitbedarf :: Wie viel Zeit erfordert das Schreiben der Erstfassung?

Nur das Schreiben dauert bei ca. 80000 Wörtern ein gutes Vierteljahr, wenn ich genügend Muße habe. Die anschließende Überarbeitung allerdings dauert mindestens nochmal solange.

Motivation :: Was möchten Sie mit Ihren Büchern erreichen?

In erster Linie möchte ich meine Leser unterhalten, möchte sie an den Geschichten teilhaben lassen, die ich schreibe. Natürlich wäre es auch schön, vom Schreiben leben zu können – um noch mehr zu schreiben.

Recherche :: In welchen Medien recherchieren Sie am meisten?

Meine erste Anlaufstelle ist fast immer das Internet. Eine kleine Bücherei am Ort liefert mir dann oft noch ergänzendes Material. Am Liebsten ist mir Vor-Ort-Recherche – in „The Curse-Vanoras Fluch“ habe ich die fantastischen Eindrücke meiner Hochzeitsreise nach Schottland verarbeitet.

Arbeitsumgebung :: Welche Tools und Programme nutzen Sie?

Neben MS Word nutze ich Calibre, Sigil, den Mobipocket-Creator, den Kindle-Previewer sowie Kindle for PC zur Kontrolle des fertigen eBooks. Ausserdem Photoshop für die Covergestaltung.

Tagesablauf :: Zu welcher Uhrzeit schreiben Sie am liebsten?

Abends bis in die tiefe Nacht hinein – wenn meine Mädchen schlafen.

Selfpublishing :: Was waren die größten Hürden auf dem Weg?

Es gab keine Hürden, nur Herausforderungen. Allerdings ist man nach dem Schreiben seines Werkes noch nicht am Ende, denn hier kommt dann Formatierung und Konvertierung – und meine ersten Mobipockets sahen -vorsichtig formuliert – „lustig“, aber unlesbar aus. Da war dann „learning by doing“ gefragt.

Marketing :: Nutzen Sie die Social Media Seiten und wenn ja, welche?

Ich nutzte Facebook, Twitter und Google plus. Werbung mache ich da nur dezent, eigentlich sehe ich diese Plattformen eher als Möglichkeit zur Vernetzung und zum Austausch von Erfahrungen untereinander. Auf Facebook habe ich nur eine „Fanpage“, ein persönliches Profil pflege ich dort nicht.

Genre :: Welche Buchgenres lesen Sie bevorzugt selber?

Ich lese fast alles! Bevorzugt Liebesromane, historisches oder Thriller – und alles andere, was mich anspricht. In der letzten Zeit bevorzuge ich die Werke von Indie-Kollegen, denn da finden sich echte Perlen.

Tipps :: Wie vereinbart sich Ihre Autorentätigkeit mit der Familie?

Es ist nicht immer einfach, besonders aufgrund meiner beiden kleinen Mädels. Deswegen habe ich meine Arbeitszeit auf den Abend verlegt. Mein Mann unterstützt mich, wo er kann. Insofern konnte ich bisher die Autorentätigkeiten gut mit meiner Familie vereinbaren.

Schick uns dein Interview!

Sie schreiben selbst Bücher und eBooks. Dann präsentieren Sie sich und Ihre Bücher gratis auf unserer Autorenmarketing Plattform. Machen Sie mit und schreiben Ihr persönliches Autoreninterview.

Eine Reaktion zu “Buchautorin Emily Bold”

  1. Wer geht mit auf die Jagd? | Emily Boldam 25. November 2011 um 20:05 Uhr

    […] gibt es bei den iWriters ein kurzes Interview mit mir – ihr könnt es euch ja mal ansehen, wenn ihr […]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben