Buchautor Czarnetzki Matthias


11. August 2011Kategorie Interview

Czarnetzki Matthias im Interview

Buchautor Czarnetzki Matthias

Buchideen :: Welche Besonderheit zeichnet Ihre Romanfiguren aus?

Zivilcourage. Ohne Kompromisse. Mit leichtem Hang zur Selbstjustiz. Lutetia Stubbs zum Beispiel weiß genau, was richtig und was falsch ist. Und sie sorgt dafür, das der Rest der Welt genau so funktioniert, wie sie sich das vorstellt.

Zeitbedarf :: Wie lange dauert es bei Ihnen von der Idee bis zum fertigen Buch?

Ein Jahr schreiben, ein Jahr überarbeiten. Ich werde wohl keine Geschwindigkeitsrekorde brechen.

Motivation Was möchten Sie mit Ihren Büchern erreichen?

Leser. Geld ist optional – schön zu haben, aber nicht notwendig.

Recherche :: In welchen Medien recherchieren Sie am meisten?

Hintergrundinformationen bekomme ich im Supermarkt. Ehrlich. Natürlich nicht gekauft. Aber eine gestresste Großfamilie beim Wochenendeinkauf beobachten: abgründige Charaktere, mörderische Konflikte, abgefahrene Motive – alles da.

Arbeitsumgebung :: Wo schreiben Sie am liebsten?

Mein Arbeitszimmer ähnelt in gewisser Weise den Räumen der Burg, in der Lutetia Stubbs lebt: es hat ein winziges Fenster und keine Heizung. Vorteil ist, dass sich außer mir dort kein Familienmitglied gern aufhält. Nachteil ist, das es immer noch als Abstellkammer genutzt wird.

Tagesablauf :: Zu welcher Uhrzeit schreiben Sie am liebsten?

Entweder früh am Morgen oder spät am Abend – Hauptsache, der Rest der Familie schläft.

Selfpublishing :: Warum vermarkten Sie Ihr Buch im Eigenverlag?

Ich war schon immer Freiberufler und selbstständig. Warum ich meine Bücher einem Verlag überlassen sollte, wollte mir nie so recht einleuchten.

Marketing :: Welche Art von Marketing lohnt sich am meisten?

Kann ich nicht sagen; eigenartigerweise habe ich den meisten Erfolg im iBookstore – eine Plattform, auf der ich gar kein Marketing betreibe.
Ansonsten ist Twitter ein großartiges Tool, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Ich bin dort unter @m_cz zu finden.

Genre :: In welchen Genres veröffentlichen Sie Bücher bzw eBooks?

Ich mag Stories, die erst auf den zweiten Blick enthüllen, was sie sind. Die ich mehrmals lesen und immer noch etwas Neues entdecken kann. Außerdem Humor – die Realität deprimiert schon genug. Die Kombination aus beidem ist unschlagbar.
Davon gibt es nicht sehr viel, deshalb schreibe ich solche Bücher. Allerdings sind Leser dieses Genres sehr selten, da dieser Stoff außergewöhnlich viel Intelligenz voraussetzt.

Tipps :: Welchen Ratschlag möchtest du einem neuen Autor mitgeben?

Schreib keinen Müll.

Schick uns dein Interview!

Sie schreiben selbst Bücher und eBooks. Dann präsentieren Sie sich und Ihre Bücher gratis auf unserer Autorenmarketing Plattform. Machen Sie mit und schreiben Ihr persönliches Autoreninterview.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben